Sensationeller Erfolg für Liestaler NLA-Radballer:

Bericht vom: 07.10.2017
Erstellt am: 08.10.2017
Autor: Mathias Oberer

Dem Liestaler Fanion-Team mit Andry Accola und Lukas Oberer gelang am vergangenen Samstag in der neuen Radball-Halle in Altdorf eine grossartige Leistung. Die beiden, welche sich erst auf dieses Jahr wieder zusammentaten, konnten sich im Urnerland für ihren Aufwand belohnen.

Als sechste und somit Letzte in den ersten Final gestartet, konnten sie mit einem klaren und diskussionslosen 9:4 Sieg gegen Möhlin und zwei Unentschieden gegen Altdorf 2 (2:2) und Oftringen (3:3), fünf Punkte holen. Zwar verloren Accola/Oberer die Spiele gegen den Vizeweltmeister aus Altdorf (3:11) und den Tabellenführer aus Pfungen (1:8), jedoch schmälerte dies die Leistung der beiden in keinster Weise. Dank den fünf Punkten darf der VMC Liestal, nach 2011 (Accola/Oberer) und 2013 (Accola/Niklaus) zum erst dritten Mal in der Vereinsgeschichte mit einer Mannschaft im NLA-Final stehen. Für die beiden Spieler wird es am 21.10.2017 in Mosnang der letzte Ernstkampf sein im Hinblick auf das Highlight des Jahres, die Teilnahme am Heim-Weltcup vom 04.11.2017 in der Sporthalle Frenkenbündten in Liestal.

Anzeige

Weltcup 2017
04. November 2017





Unsere Sponsoren


Rudolf Wirz AG

cycling emotion


Sportfonds Balselland


RC Birsfelden
RC Birsfelden


Dienstmädchen in Bolivien

Informationen über das Projekt
Dienstmädchen in Bolivien
bei dem unser Radballkollege
Leo Moser aktiv mitarbeitet.