Radball Cup-Final mit Liestaler Beteiligung:

Bericht vom: 26.02.2017
Erstellt am: 26.02.2017
Autor: Mathias Oberer

Am Samstag 04.03.2017 findet ab 14:00 Uhr in Möhlin in der Fuchsrainturnhalle ein erster Höhepunkt im nationalen Radball-Kalender statt. Am diesjährigen Cup-Final der besten acht Schweizer Mannschaften mischt auch ein Team des VMC Liestal mit. Andry Accola und Lukas Oberer konnten sich im Halbfinal souverän für den Final qualifizieren.

Das Baselbieter Fanion-Team trifft in der Vorrunde, in welcher je vier Teams in eine Gruppe gelost wurden, auf die NLA-Teams aus Pfungen, Mosnang sowie die zweite Mannschaft auf Altdorf. Diese Ausgangslage ist durchaus vielversprechend, um den zweiten Gruppenrang und somit die Qualifikation für die Halbfinal zu erreichen, liegen doch zumindest die Teams aus Altdorf und Mosnang in der unmittelbaren Reichweite der Liestaler. In der zweiten Gruppe trifft ein zweites Team aus der Region, die Mannschaft auf Möhlin, auf ihre Kantonskollegen aus Oftringen sowie zwei weitere Teams aus der Radball-Hochburg Altdorf.

Der Liestaler Coach Peter Bossard meint zur Ausgangslage: „An einem guten Tag sind Mosnang und Altdorf zu bezwingen. Wir haben nun in den letzten Trainings noch einmal an kleineren Details geschliffen und dank unseren Sparringpartnern konnten wir auch in den Trainingsspielen noch einmal an den Spielzügen arbeiten“.

Ebenfalls im Einsatz steht an diesem Samstag die 2. Liga-Mannschaft mit Martin Gerber und Jürg Schneitter. Für dieses Team geht es in der letzten Vorrunde jedoch nur noch darum, sich Selbstvertrauen für die harte Abstiegsrunde zu holen, welche am 19.03.2017 in Liestal starten wird, da das Team keine Chance mehr auf einen Finalplatz haben wird.

Anzeige

Weltcup 2017
04. November 2017





Unsere Sponsoren


Rudolf Wirz AG

cycling emotion


Sportfonds Balselland


RC Birsfelden
RC Birsfelden


Dienstmädchen in Bolivien

Informationen über das Projekt
Dienstmädchen in Bolivien
bei dem unser Radballkollege
Leo Moser aktiv mitarbeitet.